Die Applikation für Raumdruck mit thermischer Leistungsregelung ist ein separater Applikationstyp. Jeder Applikationstyp kann daher eine Strahlungs-/Kühldecken- oder Radiatiorapplikation kombinieren. Das Bild unten zeigt eine Übersicht über den Applikationstyp mit allen möglichen Komponenten, die für eine Raumdruckapplikation mit thermischer Leistungsregelung konfiguriert werden können.

Die thermische Leistungsregelungsfunktion ist ein Raumtemperatur-Regelalgorithmus mit PID-Feedback-Controller und Wärmeübertragungsberechnungen. Sie steuert die Raumtemperatur durch Anpassen von Zuluft-Volumenstromrate und -temperatur. Ändert sich der Zuluftvolumenstrom wegen Druckbehandlung oder Lüftungsbedarf, passt diese Funktion die Zulufttemperatur an, um den Wärmefluss in den Raum anzupassen.

Anlagenschema

Bild: Applikationstypen für Raumdruck, erweiterte Temperaturregelung

Legende:

DXR2…

Automationsstation


 

B4

Primärlufttemperatur

B1

Rücklufttemperaturfühler

 

R1

Raumbediengerät

B3

Zuluftfühler

 

D1

Präsenz

YC

Kaltwasser-Luftkühler

 

D2

Fensterkontakt

P

Druckfühler

 

YS

Zuluft VVS

YH

Warmwasser-Lufterwärmer oder Elektrolufterwärmer

 

YE

Abluft VVS