Beschreibung der Gruppenobjekte - Basic Documentation - GDB181.1E/KN - GDB181.1EMKN - GLB181.1E/KN

VAV-Kompaktregler KNX/PL-Link G..B181.1E/KN

Product Family
OpenAir
Desigo Room Automation
Product Group
Damper actuators
Content Language
Deutsch
Content Type
Basic Documentation
Product Version
Status
Gültig
Date
2021-10-25
Document No
CE1P3547de
Download ID
A6V10346324
Stock No.
S55499-D134
S55499-D135
S55499-D505
Product No.
GDB181.1E/KN
GDB181.1EMKN
GLB181.1E/KN
1 Störungsinformation

Wenn das Gruppenobjekt #3 ”Störungsübertragung” auf “Ein” gesetzt wurde, können die folgenden Fehler übertragen werden, wenn sie auftreten. In diesem Fall ändert sich der Wert des Gruppenobjekt #2 auf “Alarm”.

Fehler

Gruppenobj. #1 *)

Beschreibung

Lösung

Gerät blockiert

XX 00 0A 03 0C 05

Die Zielposition kann wegen einer mechanischen Blockade nicht erreicht werden.

Blockade entfernen (visu­elle Inspektion erforderlich) oder Öffnungs­richtung korrigieren, falls falsch. Danach adaptive Positio­nierung einschalten, falls die mechanischen An­schläge beabsichtigt sind.

Ersatzbetrieb aktiv

XX 01 01 02 0C 05

Antrieb ist im Ersatzbetrieb (vgl. zugeordnete Parametereinstellungen)

Antrieb verlässt Ersatz­betrieb, wenn wieder ein Sollwert empfangen wird.

Druckmess-Schläuche vertauscht

XX 01 0A 01 0C 05

Drucksensor misst den niedrigeren Druck am mit “+” markierten Anschluss.

Anschluss-Schläuche korrekt anschliessen.

Drucksensor Fehlfunktion

XX 01 0A 01 0C 05

Interne Kommunikation mit Drucksensor gestört (200 ms Timeout)

Anschluss prüfen und neu starten, oder austauschen.

Betriebsstunden-Warnung

XX 01 0A 04 0C 05

Erscheint nach einer kum. Motorlaufzeit von 365 Tagen

Gerät und Regelkreis­einstellungen prüfen.

*) „XX“ steht für einen Zähler, der mit „00“ beginnt und mit jedem Eintreten um 1 erhöht wird.

2 Störungszustand Zeigt an, ob der Antrieb im Störungszustand ist. Falls ja, können genauere Angaben mit dem Gruppenobjekt #1 ausgelesen werden.
3 Störungsübertragung Aktivieren / Deaktivieren der Störungsübertragung. Die Störungsübertragung ist per Voreinstellung deaktiviert, so dass keine Störungen über den Bus übertragen werden.
4 Sollwert Sollwert 0…100% für den Volumenstrom oder die Klappenposition, entsprechend der gewählten Betriebsart.
5 Klappenposition Relative Klappenposition 0…100%. Ein Öffnungsbereich von weniger als 0..90° kann auf 0..100% normalisiert werden, indem die adaptive Positionierung aktiviert wird.
6 Volumenstrom (relativ) Volumenstrom relativ zu Vnom, Vmin und Vmax.
7 Volumenstrom (absolut) Volumenstrom in m3/h oder m3/s je nach gewähltem Datentyp.
8 Störung Identisch mit Gruppenobjekt #2 (verfügbar aus Kompatibilitätsgründen).
9 Übersteuerung Zeigt an, ob der Antrieb durch ein Programmiertool an der PPS2-Schnittstelle oder die Gruppenobjekte #10 / #11 übersteuert wird.
10 Vorrang-Position 1 Fährt den Antrieb auf die durch den zugeordneten ETS-Parameter definierte Vorrang-Position 1.
11 Vorrang-Position 2 Fährt den Antrieb auf die durch den zugeordneten ETS-Parameter definierte Vorrang-Position 2.
12 Einregelbetrieb Fährt den Antrieb für die Einregelung der Lüftungsanlage auf Vmax.
13 Vmin Minimaler Volumenstrom relativ zu Vnom.
14 Vmax Maximaler Volumenstrom relativ zu Vnom.
15 Vnom Nominaler Volumenstrom (absolut).
16 Öffnungsrichtung Öffnungsrichtung der Luftklappe.
17 Differenzdruck Messwert des eingebauten Differenzdrucksensors.
18 Koeffizient Kennwert zur Zuordnung eines nominalen Diferenzdrucks zu einem nominalen Volumenstrom.
19 OEM-Reset Zurücksetzen aller Parameter auf die OEM-Voreinstellung sofern vorhanden.