Bedingungen für die Nutzung des Dienstes durch Dritte

Die Software kann Software, Technologie und andere Materialien Dritter enthalten, einschließlich Open-Source-Software, die von Dritten unter separaten Bedingungen (“Third-Party Terms”) lizenziert sind; nähere Informationen hierzu finden Sie in den „read me“-Dateien, Header-Dateien, Hinweisdateien oder ähnlichen Dateien. Die Third-Party Terms haben in Bezug auf die jeweilige Technologie Vorrang. Wenn und soweit es die Third-Party Terms erfordern, wird Siemens den Quellcode der jeweiligen Technologie auf schriftliche Anfrage und nach Begleichung der Versandkosten durch den Kunden zur Verfügung stellen.

 

Hoch-Risiko-Nuzung

Der Cloud Dienst ist nicht gedacht für (i) den Betrieb von oder innerhalb von Hoch-Risiko-Systemen, wenn die Funktionsfähigkeit des Hoch-Risiko-Systems von der einwandfreien Funktion des Cloud Dienstes abhängt und (ii) das Ergebnis einer jeden Verarbeitung von Daten durch die Nutzung der Cloud Dienste außerhalb der Siemens-Kontrolle liegt. Hoch-Risiko-System bezeichnet ein Gerät oder ein System, das mit stärkeren Sicherheitsfunktionalitäten ausgestattet sein muss, wie beispielsweise ausfallsicherer oder fehlertoleranter Funktionalitäten, um die Sicherheit auch dann zu gewährleisten, wenn vorausgesehen werden kann, dass das Versagen des Geräts oder des Systems direkt zum Tod, zu Körperverletzungen oder zu desaströsen Schäden an Objekten führt. Weitere Informationen sind in den Building Product Specific Terms enthalten.

Dienstleistungsvereinbarung

Siemens wird alle wirtschaftlich vertretbaren Anstrengungen unternehmen, um die Verfügbarkeit der Cloud-Dienste aufrechtzuerhalten. Wenden Sie sich für Supportanfragen an Ihren Siemens-Vertriebsansprechpartner vor Ort.