Das MFI ist ein Multifunktionsschnittstellenmodul, das als Kartenleser, Schnittstelle sowie Ein- oder Ausgangsmodul dienen kann.

  • Konfiguration > Edge-Controller wird angezeigt.
  1. Wählen Sie einen Controller aus der Liste aus.
  1. Klicken Sie im Register MFI 1 auf Bearbeiten. Sie haben die folgenden Parameter:
  • Seriennummer: Zeigt die Seriennummer des MFI-Geräts an.
  • Status: Zeigt den aktuellen Status des MFI-Geräts an. Ein grünes Häkchen gibt an, dass das Gerät online ist. Ein rotes Ausrufezeichen warnt davor, dass das Gerät offline ist.
  1. Gehen Sie im Abschnitt Tür (Inaktiv) wie folgt vor:
  • Name: Geben Sie einen Namen für die Tür ein.
  • Kartenleser: Geben Sie einen Namen für den Kartenleser ein. Wiederholen Sie diesen Schritt für den zweiten Kartenleser der Tür, soweit dieser verwendet wird.
  • REX-Taste (IN #): Wenn aktiviert, kann die Passback-Taste mit dem entsprechenden Eingang verbunden werden.
  • Türkontakt (IN #): Wenn aktiviert, wird der Türstatus (z. B. Tür zu lange auf, Tür gewaltsam geöffnet oder Tür geschlossen) aktiviert, sofern der Türkontakt mit dem entsprechenden Eingang verbunden ist.
  • Bei der Dateneingabe ändert sich der Abschnittstitel und gibt an, dass die Tür nun aktiv ist.
  1. Wiederholen Sie den vorherigen Schritt für jede weitere Tür.
  1. Wenn mehrere MFIs vorhanden sind, wiederholen Sie den vorherigen Schritt im Register MFI 2.
  1. Klicken Sie auf Speichern.
  1. Um die Änderungen zu verwerfen und nicht zu speichern, klicken Sie auf Abbrechen.
  • Sobald die Konfiguration abgeschlossen ist, wird automatisch ein Türeintrag für jeden konfigurierten Kartenleser erstellt und unter Konfiguration > Türen angezeigt.
  • Alle Konfigurationsänderungen werden unter Betrieb > Aktivitäten protokolliert.