Type TXM1.xxx 1), 2)

8D

16D

8U

8U-ML

8X

8X-ML

6R

6R-M

6RL

8P

8T

4D3R

Datenblatt CM2Nxxxx

8172

8172

8173

8173

8174

8174

8175

8175

8177

8176

8179

8188

 

Anzahl Ein-/Ausgänge

8

16

8

8

8

8

6

6

6

8

8

7

Anzahl universelle Ein-/Ausgänge (UIO)

 

 

8

8

 

 

 

 

 

 

 

 

Anzahl universelle Ein-/Ausgänge (XIO)

 

 

 

 

8

8

 

 

 

 

 

 

Anzahl Relaisausgänge (DO)

 

 

 

 

 

 

6

6

 

 

 

3

Anzahl bistabile Relaisausgänge (DO)

 

 

 

 

 

 

 

 

6

 

 

 

Anzahl digitale Eingänge (DI)

8

16

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4

Anzahl Triac-Ausgänge (Triac)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8

 

Anzahl Fühlereingänge (P)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8

 

 

 

Lokale Übersteuerung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LCD-Anzeige

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3-farbige Zustand-LED

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grüne LED

 

 

 

Energieverbrauch nach Modul mA 3)

53

65

59

84

230

235

68

78

97

43

42

42

1) Jedes TXM-Modul erfordert einen Adressschlüssel. Diese können als Set bestellt werden: TXA1.Kxx (siehe Typenübersicht und Dokumentation oder CM110562).

2) Einsatz der Modulserien B und später. In den folgenden Fällen kann nur Serie D eingesetzt werden (ab 2012):

  • I/O-Buskommunikationsmodus "Ereignis"
  • Multistate-Eingang an TXM1.8D / TXM1.16D
  • Multistate-Ausgang an TXM1.6R / TXM1.6R-M

3) Berechnung der notwendigen Leistungsversorgung für TXM-Module:

  • PXC4 und PXC7 Automationsstationen Speisung max. 300 mA
  • TXS1.12F10 (Datenblatt CM2N8183) Speisung max. 1200 mA
  • TXS1.12F4 (Datenblatt 149-476T) Speisung max. 1200 mA
  • Max. 3 Speisungen TXS1.12... pro PXC7 Automationsstation
  • Max. 1 Speisung TXS1.12... pro PXC4 Automationsstation

UIO

Universelle Ein-/Ausgänge unterstützen die folgenden Signaltypen:

  • Passive Fühler LG-Ni 1000, 2x LG-Ni1000, Pt 1000 (375, 385), NTC 10k (Type II / Beta (0-50 °C) = 3892 K), NTC 100k
  • Widerstandsfühler 1000 Ohm, 2500 Ohm, 1000...1175 Ohm (für Sollwertschiebung)
  • Eingangsspannung analog DC 0…10 V
  • Binäre, potentialfreie Kontakte für Meldefunktionen
  • Zähler bis 25 Hz (elektronische Schalter bis 100 Hz)
  • Analoge Ausgänge DC 0….10 V

XIO

Universelle Ein-/Ausgänge unterstützen die folgenden Signaltypen:

  • Gleich wie UIO, plus
  • Stromeingänge 4...20 mA oder 0...20 mA
  • Stromausgang 4...20 mA auf Ausgängen 5 bis 8

DO

Relaisausgänge AC 250 V für binäre Steuerungen, Umschaltkontakt (NO, NC, Impuls)

Triac

Dauerkontakt, Impuls, breitenmodulierter Impuls

DI

Binärer Kontakt, Zustandssignal (NO/NC), Signalimpuls, 
Zähler 10 Hz (DI 1-8)

P

Widerstandsfühler Pt100 4-Draht, 0…250 Ohm, Pt1000 / 0…2500 Ohm, LG-Ni1000