Für eine sichere Inbetriebnahme benötigt die ETS das passende Gerätezertifikat. Das Gerätezertifikat ist eine Zeichenkette, die den gerätespezifischen Schlüssel FDSK (Factory Default Setup Key) und die Seriennummer eines KNX-Data-Secure-fähigen Geräts enthält. Das Zertifikat muss der ETS mitgeteilt werden.

Der FDSK ist eine werksseitige, eindeutige Zeichenkette für jedes Secure-Gerät. Es wird von der ETS einmalig zur Erstellung weiterer (digitaler) Schlüssel (Werkzeugschlüssel/Laufzeitschlüssel) zur sicheren Kommunikation innerhalb des Projekts verwendet und genau für dieses Gerät im ETS-Projekt abgespeichert. Bei Verlust des FDSK kann das Gerät nicht im sicheren Modus in Betrieb genommen werden.

Bei Reset auf Werkseinstellungen muss der FDSK zur sicheren Inbetriebnahme erneut innerhalb des Projekts eingegeben werden.

Gerätezertifikat

Pos.

Bezeichnung

1

QR-Code

2

Fabrikschlüssel

Das Gerätezertifikat ist seitlich auf dem Gerät aufgeklebt. Der Gerätezertifikat ist doppelt vorhanden und kann daher zur einfacheren Inbetriebnahme mit der ETS abgetrennt und sicher aufbewahrt werden.

Das Gerätezertifikat ist vom Gerät zu entfernen und sicher aufzubewahren! Der FDSK darf nicht in den Besitz Unbefugter kommen!