Schraubklemmen, steckbar

Kupferdraht oder Kupferlitze mit Aderendhülse

1 x 0.6 mm ∅ bis 2.5 mm2 (22 bis 14 AWG)
oder 2 x 0.6 mm ∅ bis 1.0 mm2 (22 bis 18 AWG)

Kupferlitze ohne Aderendhülse

1 x 0.6 mm ∅ bis 2.5 mm2 (22 bis 14 AWG)
oder 2 x 0.6 mm ∅ bis 1.5 mm2 (22 bis 16 AWG)

Abisolierlänge

6...7.5 mm (0.24...0.29 Zoll)

Schraubendreher

Schlitzschrauben, Schraubendrehergrösse 1 mit Durchmesser = 3 mm

Max. Anzugsdrehmoment

0.6 Nm (0.44 lb ft)

Ethernet-Schnittstelle

Buchse

2 x RJ45, geschirmt

Schnittstellentyp

10Base-T/100Base-Tx, kompatibel mit IEEE 802.3

Bitrate

10/100 MBit/s, Autosensing

Protokoll

BACnet auf UDP/IP und HTTPS auf TCP/IP

Verkabelung (nur innerhalb Gebäude), Kabeltyp

10 MBit/s: Min. CAT3, geschirmtes Kabel empfohlen
100 MBit/s: Min. CAT5, geschirmtes Kabel empfohlen

Kabellänge

Max. 100 m (330 ft)

WLAN-Schnittstelle

Schnittstellentyp

Drahtloser Access Point

Unterstützte Normen

Frequenzband

WLAN-Kanäle

Maximale Funkleistung

IEEE 802.11b/g/n

2.4…2.462 GHz

1…11

16.4 dBm

Reichweite (freies Feld)

Min. 5 m (16 ft)

Gerätepaarung

Aktivierung/Deaktivierung mit Service-Taste

Automatische Abschaltung nach 10 Minuten, wenn kein WLAN-Client verbunden ist.

Aus Sicherheitsgründen kann das WLAN dauerhaft deaktiviert werden via Konfiguration.

Vorgabe-SSID und WLAN-Passwort: QR-Code scannen.
Anzeige z.B. WIFI:S:PXC4.E16_0000550;T:WPA;P:1400052738;;
Danach SSID = PXC4.E16_0000550 und Passwort = 1400052738

Manuelle Ermittlung: Info aus Date/Series/SN-Block verwenden. Dies sieht etwa so aus:

Datum/Serie: 20190423A0000550
S/N: 1400052738

SSID = <ASN>_<Laufnummer nach Serien-Buchstabe> und Passwort = <S/N>

Schnittstelle I/O-Module TXM

Nennspannung

DC 24 V

Speisung für I/O-Module TXM

Max. 300 mA

Parallel schaltbar mit DC 24 V Speisung TXS1.12F4

Für Details, siehe: TX-I/O-Engineering und Installation, CM110562

Schutz

Kurzschlussfest

Seitlicher Stecker für I/O-Module TXM: Kein Schutz gegen Fehlverdrahtung mit AC 24 V

Kein elektrischer Schutz.
Abdeckung verwenden

Auf PXC4.E16

Modbus RTU-Schnittstelle

Schnittstellentyp

EIA-485, galvanisch getrennt

Baudrate

1200, 2400, 4800, 9600, 19200, 38400, 57600, 115200 (abhängig von Konfiguration)

Interner Busabschluss

120 Ohm, mit DIP-Schalter schaltbar

Interne Buspolarisation

Pull-up/Pull-down-Widerstände 270 Ohm, mit DIP-Schalter schaltbar

Verkabelung (nur innerhalb Gebäude)

Kabellänge

3-adriges Kabel

Max. 1000 m (3300 ft)

Schutz

Kurzschlussfest
Schutz gegen Fehlverdrahtung bei AC 24 V