Information

Die Anschlüsse des Geräts sind dargestellt in "Ausführung".

Schnittstelle

Symbol/
Ort

Anwendung

Technische Daten

Service-/Tool-Interface

T-SV

Engineering und Inbetriebnahme

  • SAPRO und SCOPE tool
  • USB 2.0 Device
  • Buchse: Typ Micro-B
  • Datenrate: 1.5 MBit/s und 12 MBit/s
  • Handelsübliches USB-Kabel (nicht in Lieferumfang)

HINWEIS! Keine galvanische Trennung zu Erde. Ausgleichsströme auf dem Systemnull werden limitiert.

USB Host

T-SP

Hilfsenergie via USB

  • Versorgung von USB-gespeisten WLAN-Routern
  • Buchse: Typ A
  • Stellt Versorgungsstrom von max. 500 mA zur Verfügung

HINWEIS! Keine galvanische Trennung zu Erde.

HINWEIS! Die Schnittstelle stellt derzeit keine Kommunikation zur Verfügung.

SD-Karte

links, von oben

Lade- und Archivierungsmöglichkeiten

  • Applikationsprogramme laden
  • Firmware laden
  • siehe auch SCOPE Onlinehilfe
  • Karten: SD, SDHC
  • Speicherkartengrösse: 128 MB bis 32 GB
  • Dateisystem: FAT16, FAT32

VORSICHT! Ausschalten des Reglers während des Lese‑/Schreibvorgangs kann zu Datenverlust führen.

HMI-Interface

T-HI

Inbetriebnahme und Bedienung

  • Climatix HMIs
  • Buchse: RJ45, geschirmt
  • Kommunikation: RS485 (Modbus)
  • Speisung: 24 V, max. 100 mA
  • Kompatible Kabel liegen den HMIs bei

Ethernet

T-IP

Engineering und Inbetriebnahme

  • SAPRO und SCOPE tool

Cloudservices

  • Anbindung an Climatix IC

Integration

  • Modbus, BACnet IP oder OPC

Touchpanels

  • via Modbus IP oder IP
  • Buchse: RJ45, geschirmt
  • Schnittstellentyp: 10 BASE-T und 100 BASE-TX, IEEE 802.3U kompatibel
  • Bitrate: 10 / 100 MBit/s
  • Autosensing
  • bei Verwendung eines Switches sind mehrere Verbindungen gleichzeitig möglich

Prozessbus

T15

Prozessbus

  • Anschluss von CLIMATIX Reglern und Raumgeräten
  • KNX-LTE, PL-Link
  • Typ: KNX TP1, galvanisch getrennt
  • Baudrate: 9.6 kBit/s
  • Busspeisung: 50 mA
  • Busbelastung: 5mA
  • Kurzschlussfest

'3rd-Party'-Bus

T6, T14

Anschluss von Feldgeräten

  • z.B. Frequenzumrichter, Fancoil-Regler

Touchpanels

  • via RS485

'Building automation system'

  • Modbus RTU
  • BACnet MS/TP (nur T6)
  • Buchse: 3-Pin-Anschluss für alle Schnittstellen
  • RS-485 (EIA-485) Schnittstelle
  • Galvanisch getrennt (nur T6)
  • Datenrate: max. 600 Baud…115 kBaud (einstellbar über Software)
  • Maximal anschliessbare Geräteanzahl: bis 31 Geräten
  • Busabschluss (einstellbar über Software):
    120 Ω + 1 nF (nur T6)
  • Buspolarisierung (einstellbar über Software):
    680 Ω / 680 Ω

HINWEIS! Die Baudrate muss an die Kabellänge angepasst werden.

HINWEIS! Werden beide Schnittstellen als RS485-Slave konfiguriert, ist die Slaveadresse gleich (Systemeigenschaft, siehe SAPRO Hilfe).

Peripheriebus

rechte Seite

Erweiterung Ein-/Ausgänge

  • Anschluss von I/O-Module
  • Anschluss über Stecker (siehe "Zubehör")
  • Maximale Anzahl I/O-Module: 31
  • Adressen 1…31, 0 nicht nutzbar
  • Beachten Sie "Angaben zur Speisung".

HINWEIS! Intern nicht abgesichert. Durch externe Absicherung mit 4 A in der Zuleitung der Speisung abzusichern.

Kommunikation- Interface

linke Seite

Erweiterung der Kommunikations- und Integrationsmöglichkeiten

  • Anschluss von Kommunikationsmodulen
  • Anschluss über Stecker (siehe "Zubehör")
  • Maximale Anzahl Kommunikationsmodule: 2
  • Spannung / Strom: DC 5 V / max. 670 mA
  • Kurzschlussfest

 

HINWEIS
BACnet-Adresskonflikt

BACnet IP und BACnet MS/TP dürfen nicht gleichzeitig betrieben werden. Im BACnet-Netzwerk könnte es zu einem Adresskonflikt kommen.

 

Leitungslängen

Schnittstelle

Leitungslängen

Ethernet

Max. 100 m

Prozessbus

  • Gesamtlänge: max. 1000 m
  • Zwischen 2 Knoten: max. 700 m (gemäss KNX-Spezifikation)

Peripheriebus

  • Gesamtlänge: max. 30 m
  • Spannungsabfall auf 0 V-Leitung: ≤1.5 V

'3rd-Party'-Bus

  • Gesamtlänge: max. 1000 m @ 9.6kBaud
  • Max. 500 m @ 9.6kBaud zwischen 2 Knoten
  • Total 40 m Stichleitungen; 1 Stichleitung max. 20 m

Service-Interface

Max. 3 m

Signalleitungen

Max. 80 m

HINWEIS! Einschränkung: X9…X11 bei NTC10k, NTC100k: max. 30 m

Kabeltypen

Schnittstelle

Spezifikation

Ethernet

Jeweils geschirmt:

  • 100 BASE-TX, Kabelkategorie 5
  • 10 BASE-T, Kabelkategorie 4

Prozessbus

Abgeschirmt, Twisted Pair: 0.5…1.5 mm2 (gemäss KNX-Spezifikation)

Peripheriebus

4-Draht (2 Drähte als Twisted Pair), abzuschirmen, wenn >3 m

'3rd-Party'-Bus

2- oder 3-Draht, Twisted, abzuschirmen, wenn >3 m

Signalleitungen
(Ein-/Ausgänge)

  • Draht: 0.5…2.5 mm2
  • Litzen (verdrillt, Aderendhülsen vorgeschrieben): 0.5…1.5 mm2
  • Abisolierungslängen:
    • 7 mm für Schraubklemmen (MVSTBW)
    • 10 mm für Federzugklemmen (FKCT)
HINWEIS

Installation der Anschlüsse gemäss:

  1. Last
  1. Örtlichen Vorschriften
  1. Mitgeltenden Installationsdokumenten