Relaisausgänge T9…T11

Q1, Q2 (T9, T10) und Q3…Q8 (T10, T11)

Relais: Typ, Kontakt

  • Q1, Q2, Monostabil, NO/NC
  • Q3…Q8, Monostabil, NO

Schaltspannungsbereich

  • AC 12 V…250 V (45…65 Hz)
  • DC 12 V…30 V

Schaltstrombereich

Kontakt (normal offen)

AC 0.01…4 A

DC 0.01…4 A

Kontakt (normal geschlossen)

AC 0.01…2 A

DC 0.01…2 A

Kontakt-Nennbelastung

Kontakt (normal offen)

AC 4 A @ 250 V

DC 3 A @ 30 V

Kontakt (normal geschlossen)

AC 2 A @ 250 V

DC 1 A @ 30 V

Maximale Einschaltstromspitze

Kontakt (normal offen)

10 A (für ≤ 1 sec)

Kontakt (normal geschlossen)

3 A (für ≤ 1 sec)

Minimale Last für
zuverlässiges Schalten

  • 10 mA @ AC/DC 12…30 V
  • 1 mA @ AC 230 V

Kontaktlebensdauer (Schaltungen)

Kontakt (normal offen)

  • Q1, Q2:
    100000 @  3 A @ AC 230 V (resistive Last)
  • Q3…Q8:
    100000 @  4 A @ AC 230 V (resistive Last)
  • Q1…Q8:
    500000 @  300 mA @ AC 230 V (resistive Last)
    100000 @  2 A @ AC 230 V (induktive Last, cosφ≥0.6)
    100000 @  2 A @ DC 30 V

Kontakt (normal geschlossen)

Q1, Q2:

  • 100000 @  2 A @ AC 230 V (resistive Last)
  • 100000 @  1 A @ AC 230 V (induktive Last, cosφ≥0.6)
  • 100000 @  1 A @ DC 30 V

Spannungsfestigkeit:

Isolation zu Kleinspannung

 

2900 V

Externe Sicherung in Zuleitung

Max. 6.3 A Schmelzsicherung oder
Leitungsschutzschalter mit Charakteristik B, C oder D

Triacausgänge (T12)

DO1, DO2

Schaltspannung

AC 19…250 V

Schaltstrom (resistiv)

Max. 500 mA / Min. 30 mA

Maximaler Einschaltstrom

1.5 A (für ≤ 1 sec)

Cos Phi

1…0.8

Spannungsfestigkeit:

Isolation zu Kleinspannung

 

2900 V

Externe Sicherung in Zuleitung

Max. 2.0 A Schmelzsicherung oder
Leitungsschutzschalter mit Charakteristik B, C oder D

HINWEIS
Für Relais- und Triac-Ausgänge gilt:
  1. SELV / PELV und Netzspannung auf gleichem Klemmenblock nicht mischen.
  1. Für induktive Lasten externen Schutz verwenden.
  1. Die Ausgänge sind intern nicht abgesichert. Eine externe Absicherung ist zwingend vorzusehen.

Schrittmotoransteuerung

 

SMc (T16)

SMv (T7)

Prinzip

Stromgesteuert PWM

Spannungsgesteuert

Uni/bipolar

Bipolar

Uni- oder Bipolarbetrieb ist per Software konfigurierbar

Modi

Halb- bzw. Vollschrittmodus per Software konfigurierbar

LED-Anzeigen

Zwei grüne LEDs zeigen Bewegung und
Zustand des Schrittmotorsansteuerung an

Schaltleistung

Max. 7.2 W

Max. 9 W

Gesamtschaltleistung

Max. 12 W

Ausgangsspannung

Max. DC 24 V

Max. DC 12 V

Ausgangsstrom

Max. 600 mA

Max. 375 mA

Spitzenstrom

Max. 800 mA

Max. 550 mA

Überstromdetektion

n/A

> 0.8…2 A

Geschwindigkeit

0…500 Schritte/Halbschritte pro Sekunde

Thermowarnung

150 °C…180 °C

120 °C…170 °C

Kapazitive Last

Max. 2 nF

Leitungslänge

Max. 10 m

Unterbrechungsfreie Stromversorgung: UPS
(nur POL69U)

  • Energiespeicher: > 140 Ws
  • Ladezeit: < 180 s
  • Das 'Failsafe'-Verhalten des EEV ist einstellbar via Software

Schutz

  • Überstrom
  • Übertemperatur
  • Unterspannung
  • Überstrom
  • Übertemperatur
  • Unter- und Überspannung

Hinweis

Die Ausgänge sind nicht gegen 24 V Falschverdrahtung geschützt