LTE Telegramme über Koppler und IP Router - Basic Documentation - RMK770-1

Kommunikation über KNX Bus

Product Family
Synco
Product Group
Air conditioning controller
Content Language
Deutsch
Content Type
Technische Dokumentation > Basisdokumentation
Status
Gültig
Date
2013-04-08
Document No
CE1P3127de
Download ID
A6V10075839
Stock No.
BPZ:RMK770-1
Product No.
RMK770-1

Empfehlung

Beim Einsatz von Siemens Bereichs-/Linienkopplern und IP Routern zusammen mit Synco Geräten wird empfohlen nicht mehr als 15 Geräte mit gleicher Zone (z.B. Wärmeverteilzone) und mit gleicher Zonenadresse zu konfigurieren (siehe Kapitel 8.2.2, die grün markierten Adressen).

Hinweise

Die Empfehlung leitet sich davon ab, dass der Zwischenspeicher der Bereichs-/Linien­koppler und IP Router beschränkt ist.

Es soll verhindert werden, dass zu viele LTE Telegramme im gleichen Zyklus gesendet werden (z.B. Wärmebedarfssignale von mehr als 15 Geräten).

Falls in einer Anlage sichergestellt werden kann, dass die Anzahl LTE Telegramme, die im gleichen Zyklus gesendet werden klein ist oder die Telegramme kurz sind, können auch mehr als 15 Geräte mit gleicher Zone und mit gleicher Zonenadresse konfiguriert werden. Die Empfehlung garantiert jedoch immer eine sichere Datenkommunikation.

Bei der Filtereinstellung "Alle sperren" ist die Datenkommunikation über die Bereichs-/ Linienkoppler und IP Router gesperrt. Die Empfehlung muss nicht beachtet werden.

Zonen

Die obige Empfehlung ist nicht für alle Zonen massgebend, sondern nur für die nachfolgend aufgeführten (siehe auch Tabelle Kapitel 8.2.2).

  • Geografische Zonen

  • Wärmeverteilzonen

  • Kälteverteilzonen

  • Brauchwasserzone

  • Luftverteilzone

  • Kesselfolgezone

Netzwerk mit
Raum-Controller RX…

Die Empfehlung auf der vorhergehenden Seite ist besonders in einem Netzwerk mit vielen Raum-Controllern RX… zu beachten.

In einer Linie mit bis zu 62 Raum-Controllern RX… wird eine Steuerzentrale RMB795B als "Sammler" eingesetzt. Die Bereichs-/Linienkoppler werden auf "Normal (filtern)" eingestellt.

In jedem Raum-Controller RX… wird die Wärme- und Kälteverteilzone mit einer Zonen­adresse 1…15 konfiguriert (Datenkommunikation nur innerhalb der Linie).

In jedem "Sammler" wird die Wärme- und Kälteverteilzone erzeugerseitig mit einer Zonenadresse 16…13 konfiguriert (Datenkommunikation über Bereichs-/Linienkoppler).

Der Wärme-/Kältebedarf der Raum-Controller RX… wird durch den "Sammler" an die Regler "Wärmeaufbereitung" RMH und "Kälteaufbereitung" RMU gesendet.

LTE Filtertabelle: 1) Normal (filtern), 2) Alle weiterleiten, 3) Alle sperren