IP Router als Koppler zu IP Netzwerk - Basic Documentation - RMK770-1

Kommunikation über KNX Bus

Product Family
Synco
Product Group
Air conditioning controller
Content Language
Deutsch
Content Type
Basic Documentation
Status
Gültig
Date
2013-04-08
Document No
CE1P3127de
Download ID
A6V10075839
Stock No.
BPZ:RMK770-1
Product No.
RMK770-1

10BaseT Schnittstelle

Über die im IP Router integrierte RJ45 Buchse kann der Router mit einem Ethernet-Kabel an das IP Netzwerk angeschlossen werden.

Der IP Router hat eine 10BaseT Schnittstelle (Ethernet mit 10 Mbit/s über Cat5 Kabel).

Regeln

Beim Einsatz von IP Routern müssen folgende Regeln eingehalten werden:

  • Wenn ein IP Router als Bereichskoppler IP-BK eingesetzt wird, darf kein weiterer IP Router topologisch unterhalb des IP-BK installiert werden.

  • Wenn ein IP Router als Linienkoppler IP-LK eingesetzt wird, darf kein weiterer IP Router topologisch oberhalb des IP-LK installiert werden.

Vergabe IP Adressen

Werden IP Router als Koppler zu einem IP Netzwerk eingesetzt, so müssen folgende Punkte mit dem IP Netzwerk-Administrator besprochen werden:

  • Automatische Vergabe der IP Adressen über DHCP (siehe Kapitel 8.3)
    oder

  • Manuelle Vergabe der IP Adressen (siehe Kapitel 8.3)
    und zusätzlich:
    IP Routing Multicast.Adr.
    IP Subnetz Maske
    IP Standard Gateway

Hinweis

Auf die technischen Aspekte der Ethernet-Kommunikation wird in diesem Dokument nicht eingegangen.

Punkt zu Punkt Verbindung

Bei der "Punkt zu Punkt Verbindung" bildet das Ethernet-Kabel die Bereichslinie 0 und zwar unabhängig ob zwei Bereiche oder zwei Linien (siehe Abbildung) oder ein Bereich mit einer Linie gekoppelt werden.

Für die Kopplung zweier IP Router ist ein gekreuztes Ethernet-Kabel erforderlich.

Mehrfachverbindungen

Bei der "Mehrfachverbindungen" von IP Routern ist eine Switchbox erforderlich. Die Switchbox, als Teil des IP Netzwerkes, bildet die Bereichslinie 0.

Für die Verbindungen der IP Router zur Switchbox sind gerade Ethernet-Kabel erforderlich.

IP Router als Bereichskoppler

Bei der Kopplungsartart "IP Router als Bereichskoppler" werden zwei oder mehrere KNX Bereiche über ein IP Netzwerk gekoppelt. Die IP Router koppeln Hauptlinien, d.h. sie müssen auf Seite KNX als Bereichskoppler adressiert werden.

KNX Bereich 1 (Hauptlinie 1) – IP Netzwerk – KNX Bereich 2 (Hauptlinie 2)

IP Router als Weltenkoppler

IP Router werden auch als sogenannter "Weltenkoppler" eingesetzt. Bei dieser Kopp­lungsart werden zwei oder mehrere KNX Netzwerke über ein IP Netzwerk gekoppelt.

Die IP Router koppeln in diesem Fall jeweils die KNX Bereichslinie 0 der beteiligten KNX Netzwerke mit dem IP Netzwerk. Bei den IP Router in allen KNX Netzwerken muss die KNX Adresse 0.0.0 eingestellt werden.

KNX Netzwerk 1 (Bereichslinie 0) – IP Netzwerk – KNX Netzwerk 2 (Bereichslinie 0)